NEWS - Kurzarbeitsentschädigung / Voranmeldefrist

Die aktuellsten nationalen Verordnungen sowie die wichtigsten Links finden Sie

Anmeldung zum Newsletter zur aktuellen Situation Covid 19 im Textildetailhandel

Kurzarbeitsentschädigung - Voranmeldefrist

 Das Parlament hat am 19. März 2021 Änderungen des Covid-19-Gesetzes beschlossen, die am 20. März 2021 in Kraft treten.

Vorübergehend ist die Voranmeldefrist für Kurzarbeit aufgehoben. Eine Voranmeldung muss dennoch eingereicht werden. Neue Bewilligungen haben ausserdem eine Dauer von bis zu sechs Monaten.

Betriebe können die rückwirkende Aufhebung der Voranmeldefrist und die rückwirkende Verlängerung der Bewilligungsdauer für Bewilligungen mit Beginn seit 01.09.2020 beantragen. Das entsprechende Gesuch muss bis am 30. April 2021 bei der KAST und die entsprechenden neuen Abrechnungen mittels üblichem Formular «Antrag und Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung» mit den gesamten, nochmals vollumfänglich aufgeführten Ausfallstunden bis am 30. April 2021 bei der Arbeitslosenkasse eingereicht werden.

Zudem können Betriebe, die von den ab dem 18.12.2020 beschlossenen COVID-19-Massnahmen betroffen sind, rückwirkend ab dem Inkrafttreten der entsprechenden Massnahme eine Bewilligung für Kurzarbeit beantragen – unabhängig vom Einreichedatum der Voranmeldung. Das entsprechende
Gesuch muss ebenfalls bis am 30. April 2021 bei der KAST und die entsprechenden neuen Abrechnungen mittels üblichem Formular «Antrag und Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung» mit den gesamten, nochmals vollumfänglich aufgeführten Ausfallstunden bis am 30. April 2021 bei der Arbeitslosenkasse eingereicht werden.

Kampagne GastroSuisse
 
"Nehmen Sie Platz"

ZUSAMMEN SIND WIR STARK!

Gerade in der Zeit von Corona haben wir gelernt «nur zusammen sind wir stark». Wir können auf Bundesebene nur etwas bewirken, wenn wir uns mit anderen Branchen absprechen und uns gegenseitig unterstützen.

 

GastroSuisse lanciert in diesem Augenblick die Kampagne «Nehmen Sie Platz». Auch unsere Branche betrifft die weiter