Schutzkonzept / Concept de protection

 News

Seit dem „ReStart" vom 11. Mai 2020 haben sich die Massnahmen in Bezug auf das Corona-Virus deutlich gelockert. Nach einem Austausch mit dem BAG hat sich folgende Änderung ergeben:

 

«Seit neustem gilt das Prinzip der Selbstverantwortung für alle Einrichtungen und Betriebe, deshalb braucht es die rigide Vorgabe von 10m2 pro Person grundsätzlich nicht mehr. Es ist Aufgabe der einzelnen Betriebe, sicherzustellen, dass der 2m-Abstand gewährleistet ist und wo dies nicht möglich ist, entsprechende Massnahmen zu treffen».


Praktische Massnahmen:

Die bisherige strenge Vorgabe von 10 m2 pro Person kann auf 4m2 reduziert werden. Das Personal soll darauf aufmerksam machen, dass Kundenstaus umgehend aufzulösen und zu kanalisieren sind.

 

Wichtig ist, dass die 2-Meter Abstandsregel weiterhin gilt. Ebenfalls sollen die Bodenmarkierungen, die auf den 2 Meter-Abstand hinweisen, so beibehalten werden.

 

Geschäften, die im Durchschnitt sehr hohe Kundenfrequenzen im Verhältnis zur Verkaufsfläche haben, empfehlen wir auch weiterhin eine Einlasskontrolle, respektive das Tröpflisystem, durchzuführen.



Depuis le „ReStart" du 11 mai 2020, les mesures relatives au virus Corona se sont considérablement assouplies. Après des entretiens avec le OFSP, le changement suivant est intervenu :

 

« Depuis nouveau, le principe de la responsabilité individuelle est en place pour toutes les institutions et toutes les entreprises, de sorte que l’exigence rigide de 10m2 par personne n’est plus nécessaire. Il incombe aux différentes exploitations de veiller à ce que la distance sociale de 2 m soit garantie et lorsque cela n’est pas possible, de prendre les mesures appropriées ».

 

 Mesures pratiques :

L’objectif strict précédent de 10 m2 par personne peut être réduit à 4m2. L’objectif du personnel est d’attirer l’attention sur le fait que le rassemblement des clients doit être évité et immédiatement fluidifié. Il est important que la règle de la distance de 2 mètres continue de s’appliquer. Les marquages au sol indiquant la distance de 2 mètres doivent également être maintenus de toute façon.

 

En moyenne, les magasins qui ont des fréquences très élevées des clients par rapport à la zone de vente, nous recommandons qu’ils continuent à effectuer un contrôle des entrées.

Aktuelle News zu Covid 19

News Covid 19

Im Video das Erklärvideo des BAG Hygienemaske / Vidéo explicative: Masque d'higiène

Schutzkonzept

Die beiden Textildetailhandelsverbände sowie ASMAS (Sportfachhandel Schweiz) haben ein Muster-Schutzkonzept für COVID-19 erstellt. Dabei haben sich die Verbände an die Vorgaben und Vorlagen des BAG gestützt.
 Dieses setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Eine allgemeine Erläuterung sowie die Rahmenbedingungen und die Inhalt des Schutzkonzepts.
 
 Der zweite Teil ist ein Schutzkonzept als Word, welches Sie auf Ihre Firma anpassen und ergänzen können. Dieses ist anschliessend an die Mitarbeitenden zu verteilen und entsprechend zu schulen.

Concept de protection

Les deux associations de commerce de détail textile et ASMAS (commerce de détail sportif suisse) ont créé un concept de protection modèle pour COVID-19. Les associations se sont basées sur les lignes directrices et les modèles du BAG.
 Cela se compose de deux parties. Une explication générale ainsi que les conditions générales et le contenu du concept de protection.
 
 La deuxième partie est un concept de protection en tant que mot, que vous pouvez adapter et ajouter à votre entreprise. Celui-ci doit ensuite être distribué aux employés et formé en conséquence.

Kantonale Soforthilfen

Bitte beachten Sie die kantonalen Regierungsentscheidungen. Teilweise werden in Kantonen zusätzliche Soforthilfen für kmu beschlossen.

Link zur aktuellen Webseite des Seco in Zusammenhang mit dem Coronavirus